Feiern

Feiern Sie Ihre Fortschritte!!

Fühlen Sie sich manchmal überfordert von all dem, was Sie vorhaben, statt das zu feiern, was Sie bereits getan haben? Vor kurzem habe ich mit Jogging angefangen. Am ersten Tag joggte ich zwei Minuten und ging vier Minuten, und diesen Zyklus wiederholte ich vermal. Um meine Herzfrequenz in einem sicheren Bereich zu halten, musste ich langsamer joggen als gehen! Innerhalb von drei Tagen joggte ich schneller, als ich ging. Ich konnte eine messbare Veränderung in nur drei Tagen feststellen. Wäre es nicht großartig, wenn wir unseren Fortschritt so leicht erkennen könnten, wenn wir unser Bewusstsein wandeln oder ein Verhalten ändern wollen, das wir schon als Fünfjährige hatten? Ich mache Ihnen einen Vorschlag. Nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, um darüber nachzudenken, an welcher Veränderung Sie gerade arbeiten. Finden Sie heraus, ob es ein Verhalten oder eine Haltung ist, und überlegen Sie, wo Sie mit diesem Problem standen, als Sie beschlossen, etwas zu verändern. Wo stehen Sie jetzt? Ich wollte damit aufhören, andere Menschen zu verurteilen, und stattdessen mit ihnen in Kontakt kommen. Also richtete ich meine Aufmerksamkeit auf die Veränderung dieses einen Bereichs in meinem Bewusstsein. Am Anfang schien nicht viel zu passieren, aber ich machte weiter. Drei Monate waren vergangen, als ich bemerkte, dass ich weniger urteilte als früher. Die Veränderungen innerhalb einer einzigen Woche waren kaum feststellbar, aber verglichen damit, wo ich die Veränderung in meinem Bewusstsein sogar noch deutlicher. Feiern Sie Ihre Fortschritte, weil Sie Ihnen Mut machen, es weiter zu versuchen. Auf einem Laufband würden Sie beim ersten Mal auch nicht von sich erwarten, fünf Kilometer zu joggen. Erwarten Sie ebenso wenig bei Ihrer emotionalen Fitness!

Feiern Sie heute Ihre Fortschritte, weil es Sie dazu ermutigen wird, weiterzumachen.

Mary Mackenzie: In Frieden leben (Junfermann 2007)

Wir veröffentlichen den Auszug aus diesem Buch mit Einverständnis unseres Kooperationspartners Junfermann Verlag. Für uns ist dies Ausdruck eines gelebten Miteinanders für das wir uns herzlich bedanken.