Win-Win-Lösungen

Win-Win-Lösungen

In der Gewaltfreien Kommunikation streben wir Win-Win-Lösungen an – das heißt, dass keiner verliert. Wir treffen keine Mehrheitsentscheidungen, weil es bedeuten würde, dass die Minderheit verliert. Bei Kompromissen ist es ähnlich. Tatsächlich können sich beide Menschen bei einer Kompromisslösung unzufrieden fühlen, weil sie normalerweise das Element des Nachgebens enthält.

Eine Alternative ist der Standpunktwechsel: Beide Seiten nehmen Verbindung zu den Bedürfnissen auf, die sie erfüllen wollen, und dabei vollzieht eine Person einen ehrlichen Wechsel, um zu den Bedürfnissen des anderen beizutragen. Vor kurzem fragte beispielweise eine junge Frau nach einer hohen Ermäßigung für einen meiner Kurse. Anfangs war ich unwillig, weil ich schon vielen eine Ermäßigung gegeben hatte. Aber dann erzählte sie mir, wie gern sie an dem Kurs teilnehmen und wie gern sie neue Werkzeuge für die Kommunikation mit ihrem Kind lernen wollte. Als alleinerziehende Mutter verdiente sie jedoch weniger Geld, als sie für den Unterhalt für sich und ihren Sohn brauchte. Sie strahlte geradezu vor Leidenschaft und Ernsthaftigkeit. Als ich das sah, wechselte ich meinen Standpunkt und ließ sie umsonst am Kurs teilnehmen.

Ich gönnte mir diese Entscheidung. Ich traf sie voller Freude. Auch wenn ich ein Bedürfnis nach finanzieller Sicherheit habe, gibt es bei mir auch ein Bedürfnis, junge Eltern zu unterstützen, die wirksame Wege zur Kommunikation mit ihren Kindern lernen wollen. Ich wechselte von meinem ursprünglichen Bedürfnis nach finanzieller Sicherheit zu dem Wunsch, etwas zu ihrem Leben und dem ihrer Familie beizutragen. Meine Entscheidung erfüllte alle unsere Bedürfnisse.

Achten Sie heute auf Gelegenheiten, zu einem anderen Bedürfnis zu wechseln, um zum Leben eines anderen Menschen beizutragen.

Mary Mackenzie: In Frieden leben (Junfermann 2007)

Wir veröffentlichen den Auszug aus diesem Buch mit Einverständnis unseres Kooperationspartners Junfermann Verlag. Für uns ist dies Ausdruck eines gelebten Miteinanders für das wir uns herzlich bedanken.