Klaus-Dieter Gens wurde vom Vorstand aufgrund seines Engagements für die Gewaltfreie Kommunikation zum Ehrenmitglied des Fachverbandes ernannt. Er lernte Marshall Rosenberg 1993 in Berlin kennen und gehörte 1999 zu den ersten von Marshall B. Rosenberg zertifizierten Trainern in Deutschland. Zehn Jahre lang übernahm er gemeinsam mit seiner Frau Katarina für ihn ehrenamtlich die Koordination seiner Besuche in Nord- und Ostdeutschland und begleitete ihn während seiner Aufenthalte.

Vielen ist auch die von Klaus-Dieter Gens ins Leben gerufene Plattform CONEX zum Bezug von GFK-Materialien ein Begriff: Conex – Alles für die Gewaltfreie Kommunikation. „Uns erreichten damals immer wieder Anfragen, wo man dann etwas über GFK lesen könnte. Das brachte uns auf die Idee, die Transkripte, die es von den Workshops gab, ins Deutsche zu übersetzen und zu drucken. Nächtelang haben wir gesessen, getippt und korrigiert. Das erste größere Heft war das Giraffenklassenzimmer.” Damals war es schon die Idee von Klaus-Dieter Gens, eine zentrale Stelle für GFK-Materialien zu schaffen, wo TrainerInnen ihr Material veröffentlichen und sich auf diese Weise gegenseitig unterstützen können.

Mit der Seite www.gewaltfrei.de schaffte er bereits im Jahr 2002 die erste Plattform, um Übungsgruppen und TrainerInnen eine Möglichkeit zu bieten, ihre GFK-Angebote sichtbar zu machen. Inzwischen sind hier 250 Gruppen eingetragen und insgesamt 300 TrainerInnen gelistet.

Neben dem vielfältigen ehrenamtlichen Engagement als Koordinator wie auch im Rahmen der Gründung des ersten Zentrums für gewaltfreie Kommunikation Berlin e. V., engagierte sich Klaus-Dieter Gens maßgebend für die Weitergabe der GFK und die Ausbildung von TrainerInnen. Er hielt bis heute über Tausend Seminare, begleitete fortlaufend Übungsgruppen und organisierte Seminarreisen. Im Jahr 2000 entwickelte er ein Ausbildungskonzept für TrainerInnen. Die von ihm angebotene TrainerInnen-Ausbildung wurde 25 Mal durchgeführt und ca. 400 TrainerInnen wurden in diesem Zusammenhang ausgebildet. 2013 zog sich Klaus-Dieter Gens aus der aktiven Trainertätigkeit weitgehend zurück. Er lebt mit seiner Frau Katarina im Umland von Berlin und kümmert sich weiterhin um die Angebote von Conex und www.gewaltfrei.de

Klaus-Dieter Gens hat durch sein Engagement wesentlich zur Entwicklung der Gewaltfreien Kommunikation in Deutschland beigetragen. Seit 2012 ist er Mitglied in unserem Fachverband. CONEX ist Kooperationspartner des Fachverbandes. Wir freuen uns, durch die Ehrenmitgliedschaft ihm gegenüber Wertschätzung und Dankbarkeit zum Ausdruck bringen zu dürfen.

Ein Interview mit Klaus-Dieter Gens und weitere Informationen zu seiner Vita finden Sie demnächst auf dieser Seite.