Gesellschaftliche Veränderungen

Gesellschaftliche Veränderungen anregen

„Mein Ziel ist, die Welt Herz für Herz zu verändern. – Mary Mackenzie

Ständig fragen mich Menschen, wie sie eine Situation verändern können. Aktivisten, die für Frieden und sozialen Wandel arbeiten, wollen eine Antwort. Viele von uns suchen nach den großen, allumfassenden Antworten, wollen die Dinge schnell in Ordnung bringen. Wenn Sie gesellschaftliche Veränderungen wollen, dann handeln Sie im Einklang mit den Werten, auf die Sie hinarbeiten. „Sei selbst die Veränderung, die du suchst“, wie Gandhi es nannte. Wenn Sie Frieden wollen, arbeiten Sie für den Frieden und veranstalten Sie keine Kundgebung gegen den Krieg. Verschwenden Sie nicht Ihre Zeit damit, für den Frieden zu arbeiten während Sie gleichzeitig Feindbilder von Menschen in sich tragen, die andere Ziele verfolgen als Sie; gehen Sie nicht nach Hause und verprügeln Ihr Kind oder schreien Ihren Partner an. Seien Sie der Frieden. Mit diesen Werten zu leben bedeutet nicht, dass Sie vollkommen sind. Verhalten Sie sich nicht im Einklang mit Ihren Werten, gestehen Sie es sich ein und versuche Sie es bei nächsten Mal anders zu machen. Schlagen Sie einen Kurs ein, der zu Ihren Wertvorstellungen passt und tun Sie Ihr Bestes, um diese Richtung beizubehalten. Das ist gesellschaftliche Veränderung.

Bemühen Sie sich heute bewusst darum, das zu sein, was Sie in Ihrer Welt haben wollen.

Mary Mackenzie: In Frieden leben (Junfermann 2007)

Wir veröffentlichen den Auszug aus diesem Buch mit Einverständnis unseres Kooperationspartners Junfermann Verlag. Für uns ist dies Ausdruck eines gelebten Miteinanders für das wir uns herzlich bedanken.